From Far Away
header
Die Zeit vergeht.

Nein, sie rast. Wow, im November das Letzte mal geschrieben und mag garnicht aufzählen, was sich alles verändert hat.
Morgen ziehen wir in die neue Wohnung ein. Eine neue Wohnung, der entgültige Schritt in Richtung 'Für immer zusammen'. Ich bin grad' 18. Jung, sehr jung. Ich liebe ihn, natürlich. Aber ich habe Angst, dass es das nun war. Mit 24 wollt' ich immer mein erstes Kind haben (hab ich mir zumindest so vorgestellt). Das ist in 6 Jahren, 6 kurze Jahre! Wenn ich überlege, wie schnell die letzten 6 Jahre umgingen. Gymnasium, Realschule, Abschluss, Jahrespraktikum, meine berufsvorbereitende Maßnahme.. Im August beginnt meine Ausbildung, die ich endlich habe. Ich hab Angst, ehrlich, ja ich hab Angst.. Ich weiß nicht wie ich das erklären soll.. Wie gesagt, ich liebe ihn, wirklich! Ich könnte mir momentan nicht vorstellen, wie es ist einen anderen zu küssen, geschweige denn überhaupt Blicke auszutauschen, aber f ü r  i m m e r? Vielleicht sollt' ich einfach abwarten. Wir haben grad mal faaast 1 1/2 Jahre Beziehung hinter uns. Vielleicht überrascht mich ja noch irgendwas total.. Wenn ich mir alte Einträge durchlese.. Die ersten handelten davon, dass ich Angst hatte, ob er mich überhaupt will. :]
Ja, es ist so viel passiert.. Und ich werd' auch wieder mehr bloggen. Ich merk', wie sehr mir das fehlt. In der neuen Wohnung werden wir dann auch Internet haben. Ein großes Badezimmer endlich! auch. Eine große, süße Küche + Abstellraum/Pc-Zimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Terasse. Ist wirklich schön, ich werd' mich dran gewöhnen. Besser als die zwei Schimmelzimmer und das 1-Mann-Badezimmer kann es nur werden.

Mein Gewicht.. oh Gott mein Gewicht.. Es sind mittlerweile mehr als 80. Mehr, als ich jemals gewogen habe. Mein neues Höchstgewicht. Toll gemacht. Bin stolz auf mich. -.- Es liegt schwankend zwischen 83,3 - 85,5kg. Soll ich heulen?

Hab auch mega heftige Schlafstörungen zur Zeit.. Bin jetzt auch wieder seit fast 24Std. auf. Seit 3 Uhr.. und kein bisschen müde..
Dabei ist mein Hauptstress, der mich auch gut 3 Monate gequält hat, vorbei - gott sei Dank! Haben rechtzeitig zum 1.6. eine neue, schöne Wohnung und eine Küche gefunden und ich hab Freitag vor einer Woche die Zusage zu meiner Ausbildung bekommen. Das war neben meinem Gewicht und meinen sonstigen, typischen  Gedanken alles.. Warum komm ich nicht zur Ruhe? Ich denk' zu viel nach, aber da bin ich glaub' ich nicht allein'..
So, ich aktualisier dann mal ein bisschen die Site.. :/

Gute Nacht dem Rest von euch
3.6.12 00:08


Was gibt's zu sagen?

Ja wirklich. Was gibt es zu sagen? Das Leben verläuft zur Zeit wie ein Film. Nein, nicht wie man es sich wünscht. Es ist ein Film, der ständig wiederholt wird. Tag ein, Tag aus. Jeden Tag das selbe, aber alles ohne ein Ziel. Bin ja zur Zeit in einer berufsvorbereitenden Maßnahme. Ausbildung ist das Ziel. Praktika sind in Sicht, aber was tu ich dafür? Nichts. Jeden Tag morgens aufstehen, das selbe tun, zur Maßnahme gehen, dort bis 16 Uhr sein, wieder nachhause, das selbe wie immer tun und um 22 Uhr ins Bett mit dem Gedanken: Heute war wie gestern und morgen wird wie heute. Und: Bin ich eigentlich bescheuert? Alle in meinem Umfeld, wirklich sau viele, bekommen zur Zeit Kinder. Im Alter von 14 - 21. Bekannte und Freunde von mir. Was ist mit mir? Ich bin neidisch. Mit 17! Und nein, spart euch die Kommentare nun. Ich bin reif genug zu wissen, dass ich zu jung für ein Baby bin. Ich möchte erst eins, wenn ich meine Ausbildung abgeschlossen und mich mindestens 1 Jahr eingearbeitet habe. Doch wann wird das sein? Letztes Jahr hatte ich meinen Schulabschluss. Nächstes Jahr, sollte ich einen Platz finden, beginnt dann die Ausbildung, wo alle aus meiner ehemaligen Klasse dann bereits ins 3. Ausbildungsjahr kommen. Was ist nur los? Ich versteh den ernst der Lage, aber ich tu nichts dafür. Hab mich übrigens mehrmals sehr heftig mit meinem Freund gestritten. Wirklich heftig. Aber natürlich - wie immer - war es nach 1-2 Tagen wieder ok. Weil ich weiß, dass alles so wie jedes Mal ist. Unzufrieden? Ja, bin ich immer noch mit mir. Morgen gehen wir nochmal zu meiner Mutter, sie hat 'ne Waage. Mal gucken, wie viel es sein wird. Aber an meinem Körper hat sich nichts verändert. Wie denn auch - tu ja nichts dafür. Weil ich weiß, dass ich wieder versage. Weil ich weiß, dass alles so wie jedes Mal ist. Hab meine Haare grade gefärbt. Mal gucken wie's aussieht. Ich vernachlässige auch total mich selbst. Früher bin ich nie ohne geglättete Haare oder schön geschminkt aus dem Haus gegangen. Heute reicht Puder und Wimperntusche. Na klar - Natürlichkeit ist schön. Aber ich bin eben nicht mehr so wie damals. Und dann hab ich noch so viele wunderschöne Mädchen in meiner Klasse! Dünn, alle haben so lange Haare, eine sogar bis zum Arsch (und das sieht ehrlich gut aus! Nicht so fusselig!).. Und wunderschöne Gesichter. Sie sind süß, lieb, witzig.. Begehrenswert. PS: Der Herd ist schon länger angeschlossen, ich koche jeden Tag nun, aber anstatt gesund zu kochen, ist es halt typisch Marie. Hachja. Es ist eben alles so, wie es immer ist.
2.11.11 09:23


Hätte ich doch wieder die 72!

'ne lange Zeit hab ich 72 - 73 gewogen. Es schwankte immer dort. Ich habe mich dick gefühlt.. Jetzt im Nachhinein, seit Tagen auf der 78 (gestern sogar 78,4), wünsche ich sie mir sehnlichst zurück! Wie konnte ich innerhalb 7 Monate 6 Kilo zunehmen? Vielleicht war's der Jojo-effekt, da ich im Februar für zwei Wochen garnichts essen konnte, wegen meiner Mandel Op, worauf noch eine zweite Hals Op folgte. So hielt sich das Gewicht seit Februar auf 75, 76. Nun aber seit Tagen die 78! Ich nehme seit fast drei Monaten jetzt die Pille. Liegt es daran? Denn mein Frauenarzt meinte, man wurde 3-5 Kilo durch meine Pille zunehmen, die ich aber anfangs eben nicht zugenommen habe. Kommt das jetzt? Oh bitte nicht! Ich wohne auch zur Zeit bei meinem Freund, kein richtiges Essen, da der Herd noch nicht angeschlossen werden kann und mein Freund meinte, ich habe abgenommen. Er hat keine Waage. Gestern war ich zuhause, gewogen, 78,4kg! Wie geht das? Wir essen echt wenig. 1. wegen dem Geld, 2. haben wir nur eine Mikrowelle. Ach ist doch doof. -.- Und mit meinen Haaren bin ich auch mal wieder unzufrieden. Hatte sie ja 'ne zeitlang rotgefärbt und nun seit ca. April wieder am Braun färben, aber das Rot schimmert immer wieder mega durch. Hab im Juni dann beschlossen, meine Naturhaarfarbe wachsen zu lassen. Aaaaber: Nix! Wenn man die Haare färbt, hat man zwei Tage später 'nen Ansatz. Aber jetzt, wo ich sie nicht mehr färbe, hab ich das Gefühl das kommt nicht mehr!? o.o Oh man. xD


12.9.11 14:18


Wieder da mit neuem Höchstgewicht.

Hallo. Was soll ich sagen? Hab mich mit meinem Freund gut eingelebt, war im allgemeinen einfach eine anstrengende Woche mit Möbel abbauen, neue Möbel kaufen, Dekorationen kaufen, andere Sachen für die Wohnung kaufen, eine Fahrt zu seinem Zuhause an der Nordsee, dann die Fahrt mit dem Anhänger doppelt solange zurück, Möbel wieder aufbauen und und und und und..! Was man halt so macht. Am Sonntag, dem 28.8. waren wir dann auch 6 Monate zusammen. Der Tag, an dem dann alles fertig war. Dann haben wir die letzten Tage noch die Feinheiten erledigt, wie Nahrungsmittel gekauft usw. Seit gestern hat er dann auch Internet. Heute hieß es dann erstmal Abschied nehmen, ich bin wieder zu mir nachhause, was nun nicht mehr 380km von seinem weg ist, sondern nur ca. 20 . Und dann der Schock auf der Waage: Trotz, dass ich in den letzten Tagen so viel geschleppt habe, wir so viel gelaufen sind (seit dem Autounfall vor einem Monat sind wir ja nicht mehr wirklich mobil, da sein Auto einen Totalschaden erleidet hat) und eigentlich nicht einmal richtig essen konnten, habe ich ein neues Höchstgewicht! Ich fasse es nicht. Seit vier verdammten Jahren habe ich nicht mehr so viel gewogen! Seitdem ich von der 83 runter bin! Die Waage zeigte glatte (oder eher RUNDE!) 78 Kilo an! NEIN! Ich muss allerdings sagen, dass ich zu dem Zeitpunkt schon gefrühstückt, gesnackt und Mittag gegessen hatte. -.- Ja, heute war ein Fail Tag. Oh mein Gott. Aber die Motiviation ist nun da. Ich glaube, ich habe es schon oft geschrieben: Aber jetzt reicht es wirklich!  Vorher sagte mein Freund immer, ich sei perfekt für ihn, er liebe meinen Körper, ich sei nicht dick (bei einem BMI von 27 Komma so und so, NATÜRLICH nicht).. Jedenfalls sagte er, ich solle nicht abnehmen. Gestern allerdings sagte ich nochmal zu ihm, dass ich abnehmen möchte und er sagte, er wollte mich unterstützen. Ganz neue Töne. Ich wollte nie hören, dass ich total gut aussehe und sowas. Ich hasse Menschen, die sagen sie seien so fett, nur um zu hören, wie toll sie doch aussehen. "Neeeein, du bist doch nicht dick!".. Aber es tat trotzdem irgendwie weh, als er plötzlich mehr oder weniger dafür war. Er sagte gestern noch, er akzeptiert mich nicht nur so wie ich bin, er liebt mich und meinen Körper. Aber das würde ich auch sagen, um den Menschen, den ich liebe nicht zu verletzen. Und heute hab ich mich dann mal durch verschiedene Communities gesucht nach Gleichgesinnten.. und ich traf auf jemanden. Ein junges Mädchen, doch durch eine ganz simple Art und Weise hat sie bereits 8 Kilo abgenommen in kurzer Zeit:

Trennkost.

Noch stehe ich dem ziemlich skeptisch gegenüber, aber ich habe eingesehen: Durch das Hungern und das weniger Essen schaff' ich es nicht. Nein, falsch. Ich würde es dadurch schaffen, aber ich schaff es nicht, das zu tun! Wie möchte ich dann eigentlich die Trennkost schaffen? Oh man. Es ist echt ein Jammer, was die Medien aus einem machen. Aber es ist nunmal so. Schlanke Menschen sind schön. Auch dickere können schön sein, doch ich gehöre leider nicht dazu. Vielleicht finden mich manche schön, jeder hat andere Augen. Aber ich finde mich nicht schön. Ich liebe mich nicht. Ich akzeptiere mich noch nicht einmal. Ich nehme mich einfach hin.
Jedenfalls werde ich nachher nochmal mit ihr drüber schreiben. Sie hat es zumindest geschafft, nun hat sie sogar in etwa mein Gewicht. So ganz bin ich mit ihr nicht im Reinen, aber eine dicke Freundschaft muss ich nicht mit jedem Menschen haben. Ich verstehe mich meist eh besser mit Menschen, die älter als ich sind. Zum Beispiel mit L. <3, von der ich auch lang' nichts mehr gehört habe..

Ach Leute, was ist nur los mit mir! Durch die ganzen Hänseleien früher und die Dinge, die ich erlebt habe, habe ich mein Selbstbewusstsein verloren. Überall bin ich die aufgedrehte, extrovertierte und beliebte Marie.. aber die bin ich nicht. Ich bin nicht so selbstbewusst, wie ich mich gebe. Das ist eine Fassade. Eine Maske zum Selbstschutz, um keine Gefühle zu zeigen und sich so nicht verletzlich zu machen..
Das war auch am Anfang bei meinem Freund so.. So langsam fange ich an mich ihm richtig zu öffnen, wenn auch nur in sehr, sehr, sehr kleinen und langsamen Schritten.. aber schon fühle ich mich sehr verletzlich und habe sofort Angst, dass er mir weh tun könnte.

Ich wünsch' euch zumindest eine gute Nacht und ich bin froh, dass ich endlich nochmal bloggen, mir also so einiges von der Seele schreiben konnte. <3

Wenn ihr Erfahrungen mit Trennkost habt, berichtet mir ruhig. (:
31.8.11 20:25


Umzug

Kann zur Zeit nicht bloggen, da ich meinem Freund bei seinem Umzug helfe. Sein Badezimmer ist winzig, aber sooo traumhaft schön! *-* Mal nur so nebenbei. :P

Bin also für unbestimmte Zeit unregelmäßig on - wen interessiert's.
27.8.11 20:44


Es geht voran. Tag 6 - 75,8

Langsam geht's voran, wenn auch wirklich langsam! Hab gestern wie bereits gesagt, das Mittag- und Abendessen weggelassen und mich lieber von Wasser 'ernährt'. Hat hingehauen, heute morgen stand die 75 auf der Waage. Wer weiß, vielleicht schaff ich es ja doch bis Sonntag auf die 73? Es wäre traumhaft. Heute oder eher in ein paar Stunden kommt Thorsten. Seine Mutter meinte vorhin "Marie kann doch bei uns schlafen." .. Bei 'uns'. Es ist seine Wohnung. Aber was mich eher wundert: Wie kommt gerade sie darauf!? Irgendwas hat die doch wieder vor. Bestimmt möchte sie selbst mit erleben, was für eine H*re ich doch bin. Das kann sie vergessen. Wir werden dann heute wohl noch zum Ikea fahren, um Lampen zu kaufen und falls ich da heute Abend wirklich schlafen sollte, werd' ich nicht zum Essen kommen. Wenn ich Glück habe, kann ich auch das Mittagessen umgehen. Hab nämlich leider mal wieder gefrühstückt, allerdings nicht so viel.  Meine Mutter fragte mich vorhin, was ich denn heute schon gegessen habe. Auf meine Frage, wieso sie das fragt, meinte sie nur, ich würde so wenig essen in letzter Zeit. Ähm.. nein!? Das ist noch viel zu viel, wie gesagt, ich habe andauernd versagt.  Sollte in den nächsten Tagen irgendwann eine 74 vor dem Komma stehen, mach ich Luftsprünge. Dann wäre ich das erste Mal seit Februar mal wieder bei dem Gewicht. Und ein Schritt näher weg von der 80. Wie kann ich mal 83 Kilo gewogen haben!? Oh Gott, ich will und kann mir das garnicht vorstellen! Jedenfalls tat so ein kleines - wenn auch wirklich winzig kleines  Erfolgserlebnis heute auf der Waage mal gut. Naja, bin gespannt, wie das nachher mit Thorsten und seiner Mutter wird. Wenn ich Glück hab, verzwiebelt sie sich ja morgen gleich wieder, aber ich glaube eher nicht dran. Und wenn alles gut läuft, bleib ich dann gleich die ganze Woche bei ihm, da wir am Sonntag unser 6-Monatiges haben.♥ Und wie das nunmal so ist, ist ja in solchen 'frischen Wohnungen' ja oft nicht so viel Essen im Kühlschrank und ich werd' ihm garantiert nix weg essen wollen. Ich blick' also optimistisch gegen Sonntag, zur 73. Mal ganz neue Töne, wa? Und selbst wenn es unerwarteter Weise doch Fressen ohne Ende geben sollte, mein Gott, dann sag ich einfach nein! Das wird ja wohl nicht so schwer sein und umbringen wird's mich auch nicht. Gleich bzw nachher heißt es erstmal schminken und so weiter. Hab keine Ahnung, wie ich meine Wimpern mal so richtig schön schwarz und voluminös hinkriege, so dass es aussieht, als hätte ich einen Lidstrich, den ich haber nicht habe. Wisst ihr, was ich mein? Vielleicht kombiniere ich auch zwei Mascaras.

Aah und dann hab ich ja noch diesen ätzenden Sonnenbrand und hab mir jetzt die letzten zwei Tage die Beine nicht rasiert (eklig, ja ich weiß), weil ich Angst vor den Schmerzen hab. Ob sich meine Haut dann gleich richtig schön schält? Aaah, mag garnicht dran denken, dann bin ich wieder ein Blashäut'chen. -.- Eigentlich hab ich da garnichts gegen, aber die Sprüche nerven von wegen "Ey, dir hängen da zwei weiße Fäden aus der Hose." oder "Du bist ja auch gut. Ziehst 'nen Rock bei so weißen Beinen an." Nee nee, muss nicht.

Bis nachher ihr Lieben. ♥
2.11.11 09:23


EDIT || Das darf nicht wahr sein! | Tag 5

Jetzt sind's schon 5 Tage und ich hab nichts erreicht, nichts! Das regt mich auch, ICH reg mich auf! Heute morgen war sie wieder da: Die Versuchung der Brötchen. Erst sagte ich Nein, ich möchte nichts, aber dann, nach zehn Minuten gab ich auf. Zwei Stück. Nicht schon wieder! Dafür werde ich heute Mittag aber nichts essen! Wir wollen grillen - bei dem Wetter. Aber naja. Ich werd jedenfalls wirklich nichts essen, das Wasser was ich mir gekauft habe und ein APfel, soll das einzige sein, was ich heute noch zu mir nehme. Ich bin so deprimiert. Andere Menschen haben garnichts zu essen und ich schaufel es nur so in mich hinein! Ich habe keine Lust mehr auf diese Völlegefühl im Magen. Ich möchte durch die Gegend gehen und denken "Ja, du bist gerade dabei etwas zu schaffen!" Meine Beine sollen endlich wieder dünner sein und auch mein Bauch. Wie konnt' ich mich nur so gehen lassen. Kann mich grad noch nicht einmal wiegen, weil meine Eltern in dem Zimmer sind und bestimmt auf's Gewicht linsen würden. -.- Und zu 100% würde von meinem sportbegeisterten Stiefvater ein dummer Kommentar kommen, selbst wenn er nur die Augen verdreht oder so. Aber ich denke mal, dass ich noch mehr wiege als gestern. Ich wieg mich dann halt, sobald das Zimmer frei ist. Hach, das ist so mies. Jeder, wirklich ausnahmslos jeder schafft es. Was mach ich falsch? Könnt ihr mir das vielleicht sagen?  Hab mein Ziel, was ich heute eigentlich erreichen wollte, aber nicht geschafft hab, nun um eine Woche verschoben. Bis dahin muss ich 73kg erreichen. Das wären drei Kilo. Drei verdammte Kilo! Das werd ich doch wohl noch schaffen!? Man, was ist nur los mit mir....

Morgen kommt Thorsten wieder, wir haben uns nur sieben Tage nicht gesehen, aber mir kommt es vor, als wäre ich noch viel fetter über die Zeit geworden. Ich schäme mich so sehr. Wie konnte ich mich nur jemals vor ihm wohl fühlen? Wie kann er nur meinen Körper akzeptieren und dazu noch behaupten, dass er ihn liebt?

Blogge nachher nochmal, ist ja noch früh.

|| Edit:

Hab heute nichts zu Mittag gegessen und ebenso nicht zu Abend. Dafür aber ca. 2 1/2 Liter getrunken, ich glaub den dritten schaff ich auch noch. Das Zeug schmeckt sooo gut! Morgen kommt Thorsten wirklich und seine Mutter bleibt nur bis Dienstag oder Mittwoch, yeah man! Obwohl ich heute sowohl Mittag, als auch Abend weggelassen hab, glaub ich irgendwie nicht daran, dass ich jemals dünn sein werde. Ich weiß nicht wie das ist, ich war schon immer dicker. Zumindest, solange ich mich zurück erinnern kann.. Hab heute mal wieder eine Seite gefunden von einer, die von 72 auf 44 ist innerhalb von drei Monaten. Sowas beneidet man doch. Ich werd's versuchen, aber ich glaube wirklich, ich komme niemals unter 70, wie Lynn <3. Hach ist doch kacke. Hab auch grad 'n ziemliches Tief mal wieder. Wirklich jedes Mädchen, was ich sehe ruft in mir Neid auf. Kann es wirklich sein, dass jeder hübscher ist? Manche sagen "Ich mag meine Augen nicht." Wieder andere mögen die Beine nicht. Aber was mag ich an mir nicht? Besser: Was mag ich an mir? Eigentlich bin ich ein sehr extrovertiertes Mädchen, aber Selbstbewusstein = 0. Ich mag garnichts an mir. Ich kann weder sagen, dass ich meine Haare, noch meine Augen, noch sonst was an mir mag. Deprimierend, aber Selbstmitleid stinkt genau so, wie Eigenlob, also belass ich's dabei. Man kann nur versuchen das Beste drauß zu machen und sich nicht (noch mehr) gehen zu lassen.

Ich hoffe irgendwann krieg ich diesen sogenannten 'Klick!'-Tag, den viele auf ihren Blogs beschreiben, dass ich echt den Ansporn kriege, kaum noch zu essen, endlich abzunehmen.. Denn bisher kreisen meine Gedanken nur noch darum: Bloß kein Hunger, bloß nicht essen, ich versage! Und wenn man die ganze Zeit nur dran denkt, dann ist's ja sowieso schwieriger...

Wünsch euch eine gute Nacht..

21.8.11 22:36


 [eine Seite weiter]
Design, Picture & Texture
Gratis bloggen bei
myblog.de